• Schulstart in außergewöhnlichen Zeiten
  • AVdual – eine neue chancenreiche Schulart am BSZ Waldkirch
  • Erfolgreiche Absolventen trotz Corona

Kollegium mit Maske

Das BSZ ist dank einem engagierten Kollegium und hervorragender digitaler Ausstattung gut in das neue Schuljahr in diesen außergewöhnlichen Zeiten gestartet.

bsz startbild01

Am Beruflichen Schulzentrum Waldkirch wurde zum Schuljahresbeginn die neue Schulart AVdual eingeführt. >> Mehr Informationen

bsz startbild01

Trotz der ungewöhnlichen Umstände gibt es auch in diesem Jahr viele erfolgreiche Absolventen am BSZ >> Mehr Informationen

Elternabend abgesagt!

Liebe Eltern,

aufgrund der zunehmenden Covid-19-Infektionsraten und der damit verbundenen Ausrufung der Pandemiestufe 3 in Baden-Württemberg wird der für Dienstag, den 20.10.2020, geplante Elternabend leider nicht stattfinden.

Die Veranstaltung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir werden Sie zu gegebener Zeit über neue Termine oder alternative Formen der Durchführung informieren.

Gerne können Sie aber bei Anliegen Kontakt mit den Klassenleitungen aufnehmen.

Der für 15:30 Uhr am 20.10.2020 angesetzte Termin mit den Vertretern der Ausbildungsbetriebe bleibt bestehen.

Ihre BSZ-Schulleitung

Das Land Baden-Württemberg verkündet am 16.10.2020 die Pandemiestufe 3

Das Land Baden-Württemberg hat die Pandemiestufe 3 ausgerufen, da innerhalb von sieben Tagen die Marke von 35 und mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner überschritten wurde. Damit treten die neuen Regelungen gemäß der seit 16.10.20 geltenden Corona VO Schule in kraft. Wesentlich Neues ist vor allem in § 6a der Verordnung festgelegt:

§ 6a

1. Die Pflicht zum Tragen einer nicht-medizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung in den auf der Grundschule aufbauenden Schulen, den beruflichen Schulen […] gilt auch in den Unterrichtsräumen. Sie gilt jedoch nicht im fachpraktischen Sportunterricht;

2. Im Sportunterricht und bei entsprechenden außerunterrichtlichen Angeboten sind alle Betätigungen ausgeschlossen, für die ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist. Lehrkräften ist es gestattet, mit einer nichtmedizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung Sicherheits- und Hilfestellung zu geben.

3. Die Nutzung der Schulen für nichtschulische Zwecke ist untersagt. […]

4. Die Durchführung außerunterrichtlicher Veranstaltungen ist untersagt.

Den ganzen Text der Verordnung finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Schulbetrieb unter Covid-19

Liebe Schüler*innen, Eltern und Vertreter der Ausbildungsbetriebe,

da aufgrund von Corona-Fällen am BSZ bereits Klassen und Lehrkräfte in Quarantäne mussten, erreichen uns immer wieder Anfragen, was zu tun sei und welche Zuständigkeiten gelten würden.

Daher nachfolgende Hinweise:

  • In der Regel informiert das Gesundheitsamt die betroffenen Schulen umgehend über einen aufgetretenen Corona-Fall. Die Schulen recherchieren das Kontaktumfeld des/der infizierten Schülers bzw. der Schülerin an der Schule und geben eine entsprechende Namensliste nebst Adress- und Kontaktdaten an die Behörde weiter. Nach dem Infektionsschutzgesetz besteht für die Schulen eine Übermittlungspflicht.
  • Das Gesundheitsamt legt anschließend fest, welche Personen der Schule sich für wie lange in Quarantäne begeben müssen und wo bzw. wann eine Testung stattfindet. Die Entscheidungen des Gesundheitsamtes werden von dieser Behörde auch selbst kommuniziert. In der Regel werden die Betroffenen von Mitarbeitern der Gesundheitsämter angerufen. Zuständig ist immer das dem Wohnort des Betroffenen zugeordnete Gesundheitsamt.
  • Das Handeln der Schule beschränkt sich in diesen Fällen, darauf zu achten, dass die in Quarantäne befindlichen Schüler*innen und Lehrkräfte nicht an der Schule erscheinen.
  • Schüler*innen und Lehrkräfte sind darüber informiert, in Infektionszweifelsfällen zunächst zu Hause zu bleiben und selbst mit dem Gesundheitsamt Kontakt auszunehmen. Das Gesundheitsamt entscheidet dann über die notwendigen Maßnahmen.
  • Da auch danach schon gefragt wurde: Die Schule macht keine Terminierungen für Corona-Testungen noch übernimmt sie die Kosten einer Testung!

Weiter sei auf folgende Dokumente des Landes Baden-Württemberg bzw. des Landesgesundheitsamtes hingewiesen:

Weitergehende Informationen des Kultusministeriums zur aktuellen Situation

Stets aktuelle behördliche Hinweise, Verordnungen und Maßnahmen zu Covid-19 mit dem Fokus auf den Schulbetrieb finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums Baden-Württemberg: Informationen zum Coronavirus.

Neben einem guten Start ins eue Schuljahr wünschen wir allen unseren Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien, dass sie gesund bleiben.

Angebote am BSZ Waldkirch

Das Berufliche Schulzentrum Waldkirch bietet Ihnen ein sehr breites Angebot an Schulformen und Bildungsabschlüssen.  Der folgende Überblick soll Ihnen dabei helfen, die für Sie passende Schulart zu finden: 

  • Abitur in drei JahrenBerufliches Gymnasium

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Unsere beiden beruflichen Gymnasien, das Sozialwissenschaftliche Gymnasium (SG) und das Wirtschaftsgymnasium (WG), richten sich an leistungswillige Realschüler, Wirtschaftsschüler und besonders qualifizierte Werkrealschüler, aber auch an Schulwechsler aus allgemein bildenden Gymnasien. WG und SG führen zum Abitur („Allgemeine Hochschulreife“), mit denselben Berechtigungen wie der Abschluss am allgemein bildenden Gymnasium.

  • Abitur in zwei JahrenWirtschaftsoberschule

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Die zweijährige Wirtschaftsoberschule (WO) führt genau wie das berufliche Gymnasium zur allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur.  Sie richtet sich an Absolventen mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung.  Die WO steht aber nicht nur Schülern offen, die eine betriebliche Ausbildung abgeschlossen haben, sondern auch allen, die am Berufskolleg II die Fachhochschulreife sowie einen Assistentenabschluss abgelegt haben.

  • FachhochschulreifeBerufskolleg

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Am BSZ können Sie zwischen drei verschiedenen BKs wählen: dem Kaufmännischen Berufskolleg, dem Technischen Berufskolleg und dem Berufskolleg Wirtschaftsinformatik. An allen erwerben Inhaber einer mittleren Reife nach zweijähriger Schulzeit berufsqualifizierende Kenntnisse sowie die Fachhochschulreife und den "Assistenten"-Titel. Sie starten anschließend in eine attraktive Berufsausbildung oder in ein Studium an einer Fachhochschule. Viele Betriebe setzen den BK-Abschluss für eine anschließende duale Berufsausbildung voraus.
    Wer nach dem BK 2 das Abitur doch noch erreichen will, erreicht dies mit dem Besuch unserer Wirtschaftsoberschule ("Kein Abschluss ohne Anschluss").

  • Mittlere ReifeBerufsfachschule Wirtschaft

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Vom Hauptschulabschluss in zwei Jahren zur mittleren Reife führt unsere Berufsfachschule für Wirtschaft ("Wirtschaftschule").

  • BerufsqualifizierungBerufsfachschule Metall

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Die einjährige Berufsfachschule Metall dient der Weiterqualifizierung z.B. nach dem Hauptschulabschluss.  Die Abgänger dieser Schulart sind in den Ausbildungsbetrieben sehr gefragt und können nach dem Jahr in unserer Metallwerkstatt meist direkt ins zweite Ausbildungsjahr wechseln.

  • BerufsorientierungAV dual (ehemals BEJ) und VABKF

    Anmelden

    Mehr Informationen

    Das Berufseinstiegsjahr (BEJ) wird am BSZ in die neue Schulart Ausbildungsvorbereitungsjahr dual (AVdual) überführt. Diese Schulart kann mit und ohne Hauptschulabschluss besucht werden. Weitere Informationen finden sie links unter „mehr Informationen“.
    Das Vorqualifizierungsjahr Ausbildung und Beruf (VABKF) führen wir in Kooperation mit der Elztal-Schule in Bleibach. Das 10. Schuljahr am BSZ vertieft die Allgemeinbildung, vermittelt Einblicke in verschiedene Berufsfelder und bietet die Möglichkeit zum Hauptschulabschluss.

  • Betriebliche AusbildungBerufsschule

    Anmelden

    Während Ihrer Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Büromanagement oder zur/zum Industriekauffrau/-mann besuchen Sie an zwei Tagen der Woche das BSZ.

  • 1

Das Leitbild des Berufschulzentrums Waldkirch

  • Leitbild Gemeinschaft

    Wir leben in einer Gemeinschaft, die respektvoll miteinander umgeht.

  • Leitbild Unterstuetzung

    Wir unterstützen die Schüler in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und kritikfähigen Menschen.

  • Leitbild Lernklima

    Wir sind eine Schule, die ein gutes Lernklima pflegt.

  • Leitbild Kompetenz

    Wir legen Wert auf die professionelle Vermittlung fachlicher, methodischer und sozialer Kompetenz.

  • Leitbild Partner

    Wir sind ein verlässlicher Partner in der Region.

  • Leitbild Dual

    Wir stehen für eine zukunftsorientierte, berufsbezogene und duale Ausbildung.

  • Leitbild Modern

    Wir legen Wert auf eine moderne Ausstattung.

  • Leitbild Zusammenarbeit

    Wir fördern die Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.